Stefan Krüskemper
 
 

Projektatipendium der Karin Abt Straubinger Stiftung
Superconstellation · Düsseldorf, Berlin, Wien, Bonn, Sao Paulo, u.a.

Die Berliner Forschungsgruppe von Stefan Krüskemper & Kerstin Polzin untersucht seit 2009 performativ Fragestellungen zu Kunst und öffentlichem Raum.

Praktischer Ansatz ihrer Intervention »Superconstellation« ist eine gleichermaßen performative wie diskursive Untersuchungsmethode, die abstrakte Fragestellungen anhand von Raumpositionen und Körperwahrnehmungen erlebbar und gestaltbar macht. Mittels performativer Strukturaufstellungen entsteht ein komplexer Diskurs über Fragen der Kunst und der Wirklichkeit.

Der Künstler Joseph Beuys stand im Mittelpunkt einer Veranstaltung, die heutige Arbeitsbedingungen und Wirklichkeitsbelange kreativ Tätiger im gesellschaftlichen Kontext beleuchtete. Modellhafte Referenzsituationen aus dem Werk von Joseph Beuys mit ihren Bezügen und Möglickeiten zum Heute bildeten den Fokus der Auseinandersetzung in den Räumen der Heinrich-Böll-Stiftung.

Untersucht wurden/werden u.a. in Düsseldorf auf Einladung des Künstlervereins Malkasten das Verhältnis sowie der Einfluss von sozialer Kunst auf die Gesellschaft und in Berlin gefördert von der Karin-Abt-Straubinger-Stiftung neue Formen des Tätigseins.

Kontext
2013 »Reverberações«, Superconstellation, Festival kollaborative Kunst, Sao Paulo (br) · 2012 »Liberty needs a new dress«, Superconstellation, Kunstverein Kohlenhof, Nürnberg · 2012 »Oya-Festival«, Superconstellation, Klein Jasedow, Mecklenburg-Vorpommern · 2012 »Citizen Art Days SPOT«, Alexanderplatz Berlin · 2012 »Citizen Art Days PILOT«, Freies Museum Berlin · 2011 »Mit Kunst die Welt verändern«, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter/Bonn · 2011 »Aktuelle Kunst in Position zu Politik«, Galerie Haus am Lützowplatz, Berlin · 2010 »wg/3zi/k/bar«, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf (Abbildung oben) · 2010 »Was ist der Künstlerbund heute?«, Projektraum des Dt. Künstlerbunds, Berlin · 2010 »Gespräche mit Beuys«, Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin · 2010 »Kunst und Gesellschaft«, Institut für Wissenschaft und Kunst, Wien · 2009 »Wie die Kunst die Bürger gewann«, GLS, Berlin

Autoren
Stefan Krüskemper und Kerstin Polzin

Bestandteile
Performance, Visualisierung

Förderung
Der Projektteil »...und wie war dein Tag?« wird von der Karin Abt-Straubinger Stiftung unterstützt. Der Projektteil »Gespräche mit Beuys« fand in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung statt.

Publikation
2010 »Wie die Kunst die Bürger gewann«, Artikel, Stadtkunst Kunststadt, Ausgabe Nr. 57

Links
www.superconstellation.info

Wettbewerbe

Kunst bist du! · Zürich-Schule · Berlin
Remix · Duisburg
Klanginstallation Air Borne · Berlin

Marktbrunnen · Chemnitz
Face to Face · Nürnberg
Medieninstallation · Nürnberg

line

Interventionen

Tätig werden. Ein Spiel. · Leipzig
Team Fiction · Cali (co)
Ein schöner Tag · Tokyo (jp)
Leben ohne Geld · Wien (at)
Kirche im Businesspark · Nürnberg
Morphoskop · Zürich (ch)

line

Projekte

Citizen Art Days · Berlin
Superconstellation · Düsseldorf, u.a.
The Intricate Journey · Berlin, u.a.
parkTV · Dessau, u.a.
Arbeit über Arbeit · Nürnberg, u.a.
Der entropische Raum · Nürnberg

© 2000—2012 bei VG Bild-Kunst Bonn für die Werke von Stefan Krüskemper und bei den jeweiligen Künstlern und Autoren