Stefan Krüskemper
 
tit
1. Prize
Reisen · Stadtteilzentrum Dierkow · Rostock

The project proposal »Travel« consists of three elements. The first element is the word »Travel«, it is hang up as a light element in the glass façade of the foyer. The word with its various interpretations creates the setting and the field of meaning: it refers to the urban context of Dierkow and aswell to an inner attitude of the individual. The second element is the participatory phase in Dierkow District: five city tours about daily life of the inhabitants are devised and carried out together with them. The third element is a brochure machine labeled with »Travel« permanently installed on the forecourt. It contains »souvenirs« from these city tours and can be used later for own ideas.

Der Projektvorschlag »Reisen« besteht aus drei Entwurfsbestandteilen. Das erste Element ist das Wort »Reisen«, dass als Lichtelement in die Glasfassade des Foyers gehangen wird. Das Wort mit seinen vielfältigen Interpretationen gibt den Rahmen und den Bedeutungszusammenhang des Entwurfs vor: es bezieht sich auf den städtischen Kontext Dierkows, wie auf eine innere Haltung des Individuums. Das zweite Element des Entwurfs ist die partizipative Phase im Stadtteil Dierkow: fünf Stadt-Touren zum Alltag seiner Bewohner werden gemeinsam erarbeitet und durchgeführt. Drittes Element ist ein fest installierter Prospektautomat mit der Aufschrift »Reisen« auf dem Vorplatz, der »Mitbringsel« aus den Stadt-Touren enthält und später für eigene Ideen genutzt werden kann.

 

Context
2015 Competition prize winning, Invited percent for the arts competition by city of Rostock (Realization 2016)

Author
Stefan Krüskemper, María Linares, Kerstin Polzin

Constituents
Participation, edition, brochure machine

Kontext
2015 Eingeladener Kunstwettbewerb, einstufig, Kunst im öffentlichen Raum, ausgelobt von der Stadt Rostock (2016 Realisiert)

Autor
Stefan Krüskemper, María Linares, Kerstin Polzin

Bestandteile
Partizipation, Edition, Prospektautomat

   

© 2000-2017 at VG Bild-Kunst Bonn for the works of Stefan Krüskemper as well as the respective artists and authors.

picpic